5 Schritte zur erfolgreichen
Vermietung Ihres Wohnobjektes.

Für Vermieter ist die Entscheidung, ob sie privat oder mit Hilfe eines Maklers ihre Wohnung oder ihr Haus vermieten, noch nie so schwer gewesen. Das Bestellerprinzip vom 1. Juni 2015 verändert die Spielregeln sowohl für Mieter als auch Vermieter nachhaltig. Nach § 2 Abs. 1 WoVermRG ist die Provision für den Makler nämlich von demjenigen zu zahlen, der den Makler beauftragt hat. Somit versuchen immer mehr Haus- oder Wohnungseigentümer, ihre Wohnung oder ihr Haus ohne Hilfe eines Maklers zu vermarkten. Häufig machen sie die Erfahrung, dass es sich hierbei um kein Kinderspiel handelt.

Folgende Gründe sprechen für die Beauftragung eines Immobilienmaklers,
wenn sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus vermieten wollen.

Sichere Ermittlung Ihrer monatlichen Mieteinnahmen
Was ist mein Objekt wert und welche Miete kann ich monatlich verlangen?

Wie kann ich das Objekt aufwerten und welche Renovierungen und Sanierungen können auf den Mietpreis umgelegt werden? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir Ihnen sehr gerne.

Wir haben den Mietmarkt permanent im Blick und beobachten Angebot und Nachfrage genaustens. Dadurch können wir eine kompetente Mietpreisanalyse gewährleisten.

1

Hochwertige Präsentation und Werbemaßnahmen
für die professionelle Vermarktung Ihres Mietobjektes

Durch unser hochwertiges, informatives Exposé und ansprechende Fotos finden wir zeitnah einen solventen und zuverlässigen Mieter für Ihr Objekt. So gelingt es uns, die Vorzüge Ihrer Immobilie mit allen wichtigen Angaben in den Fokus zu rücken.

Genau wie bei einem Immobilienverkauf wird auch die Mietwohnung bzw. das Miethaus auf den wichtigen Internetportalen inseriert und auf unserer Homepage sowie auf Instagram, Facebook und TikTok in Szene gesetzt. Abgerundet wird unsere Werbung durch Inserate in regionalen Tageszeitungen.

2

Unterstützung bei der Beschaffung wichtiger Unterlagen
und Aufbereitung bestehender Dokumente

Für jede Immobilie – ob Verkauf oder Vermietung – muss der gesetzlich vorgeschriebene Energieausweis vorliegen.Die darin enthaltenen Informationen müssen in Ihre Objektsbeschreibung einfließen und dem potenziellen Mieter vorgelegt werden.

Sollte dieser Ihnen nicht vorliegen, helfen unsere Ansprechpartner von Fritze Immobilien bei der Beschaffung des Energieausweises. Ebenso unterstützen wir Sie bei der Besorgung und Aufarbeitung von veralteten und unansehnlichen Grundrissen.

3

Finden von potenziellen Mietern und Bonitätsprüfung
durch unsere Immobilien-Experten

Fritze Immobilie übernimmt die Organisation und Durchführung von Besichtigungen für Sie – bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten.

Durch unsere zeitliche Flexibilität sind wir in der Lage, möglichst individuelle Besichtigungen mit solventen Mietern durchzuführen. Fritze Immobilien überprüft für Sie, ob der potenzielle Mieter auch wirklich zahlungsfähig ist oder die angesetzte monatliche Miete seine Gehaltseingänge übersteigt.

4

Aufsetzen des Mietvertrages
und Übergabe

Damit Sie viele Jahre Freude an Ihrem Mietobjekt und den Mietern haben, ist ein rechtssicherer Mietvertrag unerlässlich. In den Grenzen des Rechtsdienstleistungsgesetzes unterstützt Fritze Immobilien Sie beim Aufsetzen des maßgeschneiderten Mietvertrags. Erst nach der Zahlung der Kaution überreichen wir dem neuen Mieter Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses den Schlüssel.

Genauso essenziell wie der Mietvertrag ist auch die Übergabe des Objektes an die neuen Mieter. Für die Sicherheit beider Parteien fertigt Ihr Ansprechpartner von Fritze Immobilien ein Übergabeprotokoll an, welches den Zustand des Wohnobjektes genaustens dokumentiert. Des Weiteren werden Fotos angefertigt, damit die Rückübergabe auch problemlos und erfolgreich verläuft.

5

Wir kennen den wahren Wert ihrer Immobilie

Egal ob Verkauf, Umbau oder aus Versicherungsgründen – wir ermitteln den marktorientierten Wert Ihres Objektes.

IHRE FRAGEN AN FRITZE IMMOBILIEN

Wie hoch sollte mein Eigenkapital beim Kauf einer Immobilie sein? Welche Nebenerwerbskosten können auf mich beim Kauf einer Immobilie zukommen?